BBZ Arbeit – Der sichere Weg

BBZ Arbeit – Ein guter Partner

Allgemeine Infos Bewerber

Zeitarbeit-Unternehmen sind Arbeitgeber wie jedes andere Unternehmen auch.

Sie schließen mit uns, der BBZ Arbeit GmbH, in der Regel einen Vollzeit-Arbeitsvertrag ab. Wir entsenden Sie als Mitarbeiter zu Wirtschaftsunternehmen mit entsprechendem Personalbedarf.Die Einsatzdauer bei einem Unternehmen kann variieren. Doch selbst ein Wechsel gibt Ihnen die Gelegenheit, vielfältige Berufserfahrung und wichtige Kontakte sammeln. Während der gesamten Zeit bleiben Sie bei der BBZ Arbeit als Ihrem Arbeitgeber angestellt – viel Abwechslung also mit einem festen Arbeitsvertrag.

Garantiert keine “halbe Sache”

Zeitarbeit ist in Deutschland per Gesetz umfassend geregelt. Zeitarbeit-Unternehmen unterliegen einer grundsätzlichen Erlaubnispflicht und regelmäßigen Kontrollen durch die Regionaldirektionen der Bundesagentur für Arbeit.

Es gilt das so genannte Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG), das den Arbeitnehmerschutz klar in den Vordergrund stellt. So genießen Arbeitnehmer in der Zeitarbeit die gleichen Rechte wie jeder Mitarbeiter in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis.

Im Einzelnen sind dies:
> Kranken-, Unfall-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung
> bezahlter Urlaub
> das allgemeine Arbeitsrecht
> das gesamte Arbeitsschutzrecht
> das Kündigungsschutzgesetz
> das Entgeltfortzahlungsgesetz
> das Mutterschutzgesetz u. a.

Wir kümmern uns um Sie!

Auch das Thema Gesundheitsvorsorge und Arbeitssicherheit wird bei uns groß geschrieben. Vor ihrem Einsatz erhalten die Mitarbeiter eine genaue Einweisung in die geltenden Unfallverhütungsbestimmungen. Vorab ermitteln wir zudem das Gefährdungspotenzial des jeweiligen Arbeitsplatzes. Und selbstverständlich erhalten Mitarbeiter etwaig erforderliche Arbeitskleidung bzw. Schutzausrüstung.

Unsere Mitarbeiter werden nach dem IGZ – Tarifvertrag eingestellt. Im Tarifvertrag des IGZ sind alle für Sie wichtigen Punkte wie Entgeltgruppen, Urlaubsanspruch, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und Kündigungsfristen geregelt.

Für jeden was dabei!

Die Zeitarbeit ist ein Spiegelbild des heutigen Arbeitsmarktes. Insgesamt bietet Zeitarbeit mehr als 100 Berufsgruppen die Möglichkeit zu einer qualifizierten und adäquaten Beschäftigung.

Ganz gleich ob Facharbeiter, Ingenieur, Büro-Assistentin, Kaufmann, Krankenpfleger oder auch Fachhelfer – das Angebot von Zeitarbeit-Unternehmen steht jedem offen. Auch Alleinerziehenden, die besonders auf flexible Arbeitszeiten angewiesen sind, bietet Zeitarbeit echte Chancen.
Vor Ort überzeugen, vor Ort bleiben.

Sie können das Unternehmen von Ihrer fachlichen Kompetenz und durch Ihre motivierte Mitarbeit überzeugen und sich so die Chance erarbeiten, ins Stammteam aufgenommen zu werden.

Auch in der Zeitarbeit gilt: Vertrag ist Vertrag!

Wie erwähnt, genießen Arbeitnehmer in der Zeitarbeit den vollen Arbeitnehmerschutz. Daher schreibt der Gesetzgeber auch vor, dass alle wesentlichen Inhalte des Arbeitsverhältnisses im Arbeitsvertrag festzuhalten sind.

Dazu gehören insbesondere:
> der Tarifvertrag des IGZ
> die Art der zu leistenden Tätigkeit
> Beginn und Dauer des Arbeitsverhältnisses
> die maßgeblichen Kündigungsfristen
> die Höhe der Vergütung, etwaige Zuschläge, freiwillige Zusatzleistungen des Arbeitgebers
> Leistungen bei Krankheit und Urlaub
> die Arbeitszeit (gibt es bestimmte Ausschlusszeiten?)
> das Einsatzgebiet (sind entfernungsmäßige/örtliche Beschränkungen gewünscht?)
> die Zahl der Urlaubstage ( je nach Betriebszugehörigkeit gemäß IGZ-Tarifvertrag)
Zudem erhalten Zeitarbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber ein Merkblatt der Bundesagentur für Arbeit, das über Rechte und Pflichten als Zeitarbeitnehmer informiert.